DIE SUCHT ZU SEHEN. Der Grisebach Podcast

DIE SUCHT ZU SEHEN. Der Grisebach Podcast

Der GRISEBACH-Podcast mit Rebecca Casati

85- Benjamin von Blomberg und DIE SUCHT ZU SEHEN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Willkommen bei Die Sucht zu SEHEN, dem Grisebach-Podcast. Alle zwei Wochen sprechen wir hier mit Menschen, die etwas in der Kunst – oder über sie – zu sagen haben. Heute zu Gast ist der Theaterintendant Benjamin von Blomberg. Schon früh interessierte sich der gebürtige Hamburger für die Bühne, studierte Historische Musikwissenschaften, Germanistik und Betriebswirtschaftslehre. Nach einer ersten Anstellung als Dramaturg am Hamburger Thalia Theater folgten Stationen als Chefdramaturg am Theater Bremen und an den Münchner Kammerspielen, bis von Blomberg 2012 von Theater heute zum »Dramaturgen des Jahres« gewählt wurde.
2019 übernahm er zusammen mit Nicolas Stemann die Intendanz des Schauspielhauses Zürich, mit dem Auftrag, die bürgerliche Institution für neue Formate und diversere Zuschauergruppen zu öffnen. 2024 endet nach fünf Jahren seine Intendanz. Mit welchen Gefühlen er das Schauspielhaus Zürich nun verlässt und was er als nächstes plant, erzählt uns Benjamin von Blomberg in der 85. Folge von Die Sucht zu SEHEN. Herzlich willkommen!

84 - Leonie Herweg und DIE SUCHT ZU SEHEN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Willkommen bei Die Sucht zu SEHEN, dem Grisebach-Podcast. Alle zwei Wochen sprechen wir hier mit Menschen, die etwas in der Kunst – oder über sie – zu sagen haben. In Folge 84 ist Leonie Herweg zu Gast. Fünf Tage die Woche arbeitet Leonie als Assistenz der Grisebach-Geschäftsleitung. Doch weil sie auch im Rest ihrer Zeit nicht von Kunst lassen kann, hat sie erst mehrere Plakatwände, dann einen Raum in der Mitte Berlins, direkt über der U-Bahnstation Hansaplatz, gemietet, wo sie Arbeiten von jungen Künstlerinnen und Künstlern zeigt. Ihr Projekt fand direkt Anklang: »Es gibt derzeit wenige U-Bahnfahrer, die hier aussteigen, ohne ein Handy-Foto zu machen«, schrieb die Berliner Morgenpost. Wie sie auf all' das kam und wie es weitergeht, erzählt sie uns jetzt, herzlich willkommen bei Die Sucht zu SEHEN, liebe Leonie Herweg!

83 - Heike Kabisch & Zora Mann und DIE SUCHT ZU SEHEN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Willkommen in Folge 83 von Die Sucht zu SEHEN, dem Grisebach-Podcast. Alle zwei Wochen sprechen wir hier mit Menschen, die etwas in der Kunst – oder über sie – zu sagen haben. Diese Woche zu Gast sind gleich zwei junge Künstlerinnen: Zora Mann und Heike Kabisch wohnen in Berlin, wollten schon lange Zeit gemeinsam ausstellen und tun es jetzt: bei Grisebach nämlich. Was ihre Kunst ausmacht und ob Berlin als Stadt Einfluss auf ihre Arbeit nimmt, erzählen sie uns jetzt. Herzlich willkommen, liebe Heike Kabisch, liebe Zora Mann!

82- Rolf Sachs und DIE SUCHT ZU SEHEN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Willkommen in der 82. Folge von Die Sucht zu SEHEN, dem Grisebach-Podcast. Alle zwei Wochen sprechen wir hier mit Menschen, die etwas in der Kunst – oder über sie – zu sagen haben. Diese Woche zu Gast ist Rolf Sachs. Der Deutschlandfunk bezeichnete den Schweizer als Grenzgänger zwischen den Künsten: Er hat als Designer und Bühnenbildner gearbeitet, mittlerweile widmet er sich aber vor allem der bildenden Kunst. Dieser Tage sieht man seine Fotoarbeiten, Malereien und Installationen in einer Ausstellung in der Nähe von St. Moritz, dem Ort, den er als seine zweite Heimat betrachtet. Was seine erste Heimat ist, warum ihm Materialien wichtig, aber Menschen noch viel wichtiger sind, erzählt er uns jetzt, herzlich willkommen bei Die Sucht zu SEHEN, lieber Rolf Sachs!

81 - Korbinian Ludwig Heß und DIE SUCHT ZU SEHEN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Willkommen bei Die Sucht zu SEHEN, dem Grisebach-Podcast. Alle zwei Wochen sprechen wir hier mit Menschen, die etwas in der Kunst - oder über sie - zu sagen haben. Diese Woche, in Folge 81, ist Korbinian Ludwig Heß zu Gast. Korbinian ist kein Künstler, aber er hat sein Handwerk zur Kunst erhoben. In seinem Berliner Atelier fertigt er Schuhe auf eine Art, die in Deutschland ihresgleichen sucht. Wer einmal bei ihm Kunde war, ist für den regulären Markt verloren, so passgenau und ästhetisch sind seine Schöpfungen. Wie er dazu kam und was es mit dem goldbesohlten Paar Cowboystiefel auf sich hat, das in seinem Laden steht, erzählt er uns jetzt, herzlich willkommen bei Die Sucht zu SEHEN, lieber Korbinian Ludwig Hess!

80- Jörg Widmann und DIE SUCHT ZU SEHEN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Herzlich willkommen in der 80. Folge von Die Sucht zu SEHEN, dem Grisebach-Podcast. Alle zwei Wochen sprechen wir hier Menschen, die etwas in der Kunst – oder über sie – zu sagen haben.
In dieser Folge ist ein Künstler zu Gast, bei dem das Sehen das Hören ist: Jörg Widmann stammt gebürtig aus München und er ist nicht nur Musiker, sondern einer der profiliertesten des Landes, nämlich als Klarinettist und Komponist. Warum und wie wird man denn eigentlich Klarinettist, statt, sagen wir: Pianist? Hat man als Musiker vor allem Musiker-Freunde? Wie kam es zu seiner Zusammenarbeit mit Anselm Kiefer — und was sieht er eigentlich, wenn er Musik hört? Jörg Widmann erzählt uns all das und noch mehr, jetzt, in Folge 80 von Die Sucht zu SEHEN, wir sagen herzlich willkommen!

79 - Anton Janizewski und DIE SUCHT ZU SEHEN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

>
> Willkommen bei Die Sucht zu SEHEN, dem Grisebach Podcast. Alle zwei Wochen sprechen wir hier mit Menschen, die etwas in der Kunst - oder über sie - zu sagen haben. Wir sind in Folge 79, und heute zu Gast ist Anton Janizewski. Anton ist erst 30 Jahre alt, betreibt aber schon seit einigen Jahren eine Galerie für zeitgenössische Kunst in Berlin-Charlottenburg. Im Dezember wird die Galerie, die auch Antons Namen trägt, gemeinsam mit Grisebach ein ganz besonderes Ausstellungskonzept realisieren. »Vanitas Fair« heißt es. Was dahintersteckt, was die junge Generation von Künstlern umtreibt und wie er selber eigentlich zur Kunst kam, erzählt er uns jetzt, wir sagen herzlich willkommen bei Die Sucht zu SEHEN: lieber Anton Janizewski!

78 - Conrad Feininger und DIE SUCHT ZU SEHEN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Herzlich willkommen bei Die Sucht zu SEHEN, dem Grisebach-Podcast. Alle zwei Wochen sprechen wir hier mit Menschen, die etwas in der Kunst - oder über sie - zu sagen haben.
Lyonel Feininger war nicht nur ein bedeutender Maler der Moderne, er war auch erster Bauhaus-Lehrer in Dessau und Meis­ter grafi­scher Tech­ni­ken. In der Frankfurter Schirn ist gerade eine große Retrospektive seiner Arbeiten zu sehen, und in der kommenden Winterauktion wird eines seiner Gemälde bei Grisebach versteigert.
Über seine Arbeit, Bedeutung und Re-Emigration in die USA unter den Nazis erzählt uns heute sein Enkel, Conrad Feininger, in Folge 78 von Die Sucht zu SEHEN, herzlich willkommen!

77 - Anna Ahrens und die SUCHT ZU SEHEN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Herzlich willkommen in der 77. Folge von Die Sucht zu SEHEN, dem Grisebach-Podcast. Alle zwei Wochen sprechen wir hier Menschen, die etwas in der Kunst - oder über sie - zu sagen haben.
Dieses Mal zu Gast ist Anna Ahrens. Anna ist Kunsthistorikerin, bei Grisebach die Expertin für Kunst des 19. Jahrhunderts, und auch mit ihm kennt sie sich bestens aus: Caspar David Friedrich, dem wohl berühmtesten deutschen Maler des 19. Jahrhunderts. Weil 2024 sein 250. Geburtstag ist, reiht sich bereits ein Friedrich-Highlight an das nächste: Es wird zahlreiche große Ausstellungen geben. Und Ende November bei der Winterauktion von Grisebach eine kleine Sensation. Worin die besteht, was Caspar David Friedrich für ein Mensch war, und warum sein Werk heute aktueller denn je ist - all das erzählt uns Anna Ahrens jetzt, herzlich willkommen!

76 - Harriet Häußler und DIE SUCHT ZU SEHEN

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Herzlich Willkommen in der 76. Folge von Die Sucht zu SEHEN, dem Grisebach-Podcast. Alle zwei Wochen sprechen wir hier Menschen, die etwas in der Kunst – oder über sie – zu sagen haben.
In dieser Folge ist die Berliner Kunsthistorikerin Harriet Häußler zu Gast. Sie hat vor kurzem ein Sachbuch über die Geschichte des Kunstmarkts veröffentlicht, was ein wenig nüchtern klingt, in Wahrheit aber voller interessanter Einblicke, Zusammenhänge und Anekdoten steckt. Wer war der erste Kunsthändler der Geschichte? Wo wurden Auktionen erfunden? Wie lautet die Faustregel für den Wert eines Gemäldes, und wie kamen eigentlich die Mega-Galerien wie Gagosian oder Zwirner auf? Harriet Häußler erzählt uns all das und noch mehr, jetzt, in Folge 76 von Die Sucht zu SEHEN!

Über diesen Podcast

Grisebach fühlt sich neben dem klassischen Kunsthandel mit Bildern stets auch dem Auftrag verpflichtet, Kultur zu vermitteln und Diskurse zu fördern. Es dreht sich hier nicht ausschließlich um die Kunst an sich, sondern immer auch um die Geschichten dahinter.

Und genau damit befasst sich der neue Grisebach Podcast.

Wir sprechen mit berühmten Malerinnen, Musikern und Autorinnen - und allen anderen, die etwas in oder über die Kunst zu sagen haben.

Es wird um die Bilder gehen, die unsere Leben prägen. Die uns inspirieren oder verfolgen. Die uns glücklich machen können oder andächtig. Solche, die im Museum hängen. Solche, die vor unserem geistigen Auge entstanden sind. Erinnerungen, Gemälde, Skizzen, Schnappschüsse, Plattencover, Gifs,– Hauptsache, sie haben uns anders auf die Welt sehen lassen.

Credits
Redaktion und Moderation: Rebecca Casati
Schnitt: Juliane Fritz
Titelmelodie: Dagobert
Cover: Selina Pavel

von und mit Rebecca Casati

Abonnieren

Follow us